Informationen zum/zur ESK

Botschafter/in

Seit dem Jahr 2015 zeichnet der OeAD jedes Jahr Erasmus+ Botschafterinnen und Botschafter aus. 2021 wurde zum ersten Mal eine ESK-Botschafterin ausgezeichnet. Der Botschafter bzw. die Botschafterin ist eine Person, die mit ihrem persönlichen Engagement und ihrem Einsatz einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg des Europäischen Solidaritätskorps in Österreich leisten und Vorbilder von gelebter Internationalität sind.

Der/die Botschafter/in wird im Rahmen der #ErasmusDays2022 ausgezeichnet.

Botschafter/in 2022 für das Europäische Solidaritätskorps gesucht!

Im Herbst 2022 wird der/die österreichische ESK-Botschafter/in ausgezeichnet. Seien Sie dabei und bewerben Sie sich!

Wir suchen nach Personen, die mit ihrem persönlichen Engagement und ihrem Einsatz einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg des Europäischen Solidaritätskorps in Österreich leisten und Vorbilder von gelebter Internationalität sind.

  • Sie engagieren sich für das Europäische Solidaritätskorps? oder
  • Sie haben selbst an einem Freiwilligen- oder Solidaritätsprojekt teilgenommen, was Ihren weiteren Lebensweg entscheidend beeinflusst hat? oder
  • Sie haben ein Freiwilligen- oder Solidaritätsprojekt genutzt, um an Ihrer Institution nachhaltige Impulse zu setzen?

Dann bewerben Sie sich jetzt als ESK-Botschafter/in 2022!

Was erwartet Sie als Botschafter/in für das Europäische Solidaritätskorps?

  • Einladung zur aktiven Teilnahme an Veranstaltungen des OeAD (Wissensweitergabe & Erfahrungsberichte)
  • Aufnahme in den ESK Testimonial Pool
  • Produktion eines kurzen Videos über Ihr Engagement (durch den OeAD)
  • Bewerbung des Programms in Ihrem Umfeld

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, diese bis spätestens 12. September 2022 per E-Mail an folgende Adresse zu übermitteln: valorisierung@oead.at.

Auch im Programm Erasmus+ werden österreichische Botschafter/innen ausgezeichnet, den Aufruf zu Beteiligung finden Sie hier.

Die Auszeichnung der österreichischen ESK und Erasmus+ Botschafter/innen erfolgt anlässlich der Veranstaltung „Erasmus+ 30 Jahre in Österreich und 35 Jahre in Europa” am 11. Oktober 2022. Nähere Details finden Sie hier.

DIE ESK BOTSCHAFTERIN 2021 IST...

Nadine Schuller

Als ESK-Freiwillige war Nadine Schuller in einer gemeinnützigen Einrichtung in Dänemark aktiv. Vor Ort half sie eine Imkerei und einen Bioladen aufzubauen und wirkte in diversen ESK-Projekten in Europa mit. Dabei prägte der ESK nicht nur ihren persönlichen Lebensweg nachhaltig, sondern auch den ihrer Mitmenschen. Heute bestärkt sie Jugendliche für den Schutz der Biodiversität aktiv zu werden, tritt vor der Europäischen Kommission sowie bei hochrangigen Konferenzen auf. Als ESK-Botschafterin ist es ihr erklärtes Ziel noch mehr junge Menschen für die Teilnahme am ESK zu begeistern.

Profilbild rund Nadine Schuller