Die Community im Europäischen Solidaritätskorps wächst!

Mitte September fand das Rückkehrer*innentreffen von ehemaligen Freiwilligen des Europäischen Solidaritätskorps statt. Sechzig ESK-Freiwillige hatten  die Möglichkeit, sich mit anderen Freiwilligen über ihre Erfahrungen auszutauschen: Wie war die Zeit im Ausland? Wie ist es anderen davor und danach gegangen? Was nimmt jede*r mit vom eigenem Einsatz? Nicht zuletzt war im Treffen Raum und Zeit sich einen Überblick zu verschaffen, welche Möglichkeiten es nach einem Freiwilligendienst gibt, was die Programme Erasmus+ Jugend in Aktion Austria und Europäisches Solidaritätskorps bieten oder wo die Teilnehmer*innen sich hinwenden können, wenn sie Projektideen haben oder sich weiter engagieren möchten. Zusammenfassend war es ein feines Treffen mit vielen engagierten Menschen, die die Welt ein Stück besser machen!