ESK-Softlaunch am 19. Juni im Haus der Europäischen Union

ESK-Softlaunch am 19. Juni im Haus der Europäischen Union

Am 19.Juni 2018 durfte das Interkulturelle Zentrum (IZ) als zuständige Nationalagentur zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Europäisches Solidaritätskorps (ESK) ins Haus der EU in Wien einladen. Dabei konnte das Thema „Solidarität in der EU“ aus neuer Perspektive betrachtet werden. Die Keynote von Ulrike Guérot, Leiterin des Departments für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems, zeigte deutlich die Herausforderungen und Chancen europäischer Entwicklungen und Politiken auf, und zeichnete dabei ein durchwachsenes, aber dennoch optimistisches Bild für ein gemeinsames Europa. Christine Keplinger stellte anschließend den rund 80 Gästen die neue EU-Initiative ESK – Das Europäische Solidaritätskorps – vor.