Europäisches Solidaritätskorps- Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen

Das Europäische Solidaritätskorps: Next Generation – Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen 2021

Der Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für das Europäische Solidaritätskorps wurde veröffentlicht. Sie können ab sofort Anträge auf ein Qualitätssiegel oder auf Fördermittel für Freiwilligen- oder Solidaritätsprojekte stellen.

Die Europäische Kommission hat den ersten Aufruf für das neue Programm Europäisches Solidaritätskorps 2021-2027 veröffentlicht.

Das Europäisches Solidaritätskorps fördert das Engagement junger Menschen in Projekten und Aktivitäten, die der Gemeinschaft zugutekommen. Das ESK bietet Jugendlichen (18 bis 30 Jahren), die Möglichkeit, sich in gemeinnützigen Projekten im eigenen Land oder im Ausland zu engagieren. Organisationen und Unternehmen können mit Hilfe des ESK junge engagierte Menschen für ihr Team gewinnen. Verschiedene Formate bieten die Möglichkeit Projekte zu verwirklichen, die lokalen Gemeinschaften und Menschen in ganz Europa gleichermaßen zugutekommen.

Das Europäische Solidaritätskorps unterstützt insbesondere die Einbeziehung von jungen Menschen mit geringeren Chancen in Projekte. Organisationen und Unternehmen, die verstärkt junge Menschen mit geringeren Chancen in Projekte einbinden wollen, ermöglicht das Europäische Solidaritätskorps verschiedene Formate. Neben den leicht zugänglichen und niederschwelligen Angeboten gibt es zusätzlich finanzielle Unterstützung, die helfen sollen Barrieren abzubauen und so allen eine Teilnahme ermöglichen.

Bitte beachten Sie für weitere Informationen die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen 2021sowie den European Solidarity Corps Guide 2021.

Antragstellung

Die neuen Antragsformulare wurden veröffentlicht:

  • Qualitätssiegel der neuen Programmgeneration („ESC50“) können 👉 hier laufend beantragt werden.
  • Anträge auf Fördermittel für Solidaritätsprojekte („ESC30-SOL“) oder Freiwilligenprojekte („ESC-VTJ“) können 👉 hier gestellt werden.

Fristen für die Einreichung von Anträgen

Qualitätssiegel

Das Qualitätssiegel ist die Akkreditierung für Einrichtungen, die Freiwillige aufnehmen, entsenden und/oder Förderanträge für andere Aufnahmeeinrichtungen koordinieren.

Organisationen, die künftig selbst Förderanträge stellen möchten, müssen einen Antrag auf ein Quality Label für Lead Organisationen stellen. In der neuen Programmgeneration führt dieses Qualitätssiegel zu einem vereinfachten Fördermittelverfahren.

Anträge auf ein Qualitätssiegel können laufend gestellt werden.

Freiwilligenprojekte

Gefördert werden individuelle Freiwilligeneinsätze und Freiwilligenteams für junge Menschen (18-30 Jahre) in Einrichtungen in ganz Europa und seinen Nachbarländern.

1. Antragsrunde   28. Mai 2021, 12.00 Uhr CET
2. Antragsrunde: 05. Oktober 2021, 12.00 CET

Bitte beachten Sie, dass Sie bereits ein Qualitätssiegel für Lead Organisationen beantragt haben müssen, um einen Antrag auf Fördermittel für Freiwilligenprojekte stellen zu können.

Solidaritätsprojekte

Gefördert werden Initiativen von jungen Menschen (18-30 Jahre, Gruppe von mind. fünf Personen), von denen lokale Gemeinschaften profitieren.

1. Antragsrunde: 28. Mai 2021, 12.00 Uhr CET
2. Antragsrunde: 05. Oktober 2021, 12.00 CET

Für die Beantragung von Solidaritätsprojekten wird kein Qualitätssiegel benötigt.

 

Abschließend möchten wir passend zum Programmstart auf folgende Veranstaltungen hinweisen:

22.+23.04 ESK Solidaritätsprojekte – Entwickle dein lokales Projekt! Link

26.04. ESK Qualitätslabel für Antragsteller*innen. Link

11.05.,14-16:00 Uhr: Fragerunde: Qualitätslabel für Antragsteller*innen (ESC50) Link

21.05., 10-12:00 Uhr: Fragerunde: Antrag auf Fördermittel für Freiwilligenprojekte (ESC51) Link

Downloads