„Ich habe das Glück, in verschiedene Aufgaben des Teams eingebunden zu sein“

Praktikum bei der UNCAC Coalition in Wien


Im Rahmen der Förderschiene „Jobs & Praktika“ baut Antoine aus Frankreich beim Engagement gegen Korruption berufliches Fachwissen auf. 

Träger: UNCAC Coalition
Koordination: NGO Jobs
Ort: Wien
Dauer: 6 Monate

Die englische Originalfassung des Textes ist unten angefügt.

„Mein Name ist Antoine, ich komme aus Frankreich und mache ein Praktikum bei der UNCAC Coalition in Wien. Die UNCAC Coalition ist eine gemeinnützige und nichtstaatliche Organisation, die sich für die Umsetzung des UN Konvention gegen Korruption einsetzt. Ziel der UNCAC Coalition ist es, zivilgesellschaftliche Akteure zu vernetzen und die Beteiligung der Zivilgesellschaft an Entscheidungsprozessen auf der ganzen Welt zu fördern und gleichzeitig auf internationaler Ebene für mehr Transparenz, Rechenschaftspflicht und stärkere Maßnahmen zur Korruptionsbekämpfung einzutreten.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Korruption eine globale Herausforderung ist, die Millionen von Menschen betrifft, die Entwicklung hemmt, die Armut verschärft und sich negativ auf die Umwelt auswirkt. Daher war die Entscheidung für die UNCAC Coalition für mich eine offensichtliche Wahl, die meinen Bestrebungen und Werten entsprach. Das Team besteht aus motivierten, sehr kompetenten und kommunikativen Mitarbeitern, was es mir ermöglicht, viel zu lernen und nach und nach ein solides berufliches Fachwissen aufzubauen.

Ich habe in den ersten Wochen schon sehr viel gelernt: Ich konnte mein Wissen über Korruptionsthemen und die Funktionsweise internationaler Organisationen wie den Vereinten Nationen vertiefen und mir nützliche technische Fähigkeiten aneignen, wie z.B. fundierte Website-Kenntnisse oder das Verfassen von Blogbeiträgen, um nur einige zu nennen. Ich habe das Glück, in verschiedene Aufgaben des Teams eingebunden zu sein und profitiere sehr von ihren individuellen Fachkenntnissen und Fähigkeiten. Ich kann Aufgaben ausführen und erhalte Feedback, das mir die Möglichkeit gibt, mich zu verbessern, um letztendlich die höchsten Leistungsstandards im gemeinnützigen Sektor zu erreichen.

Wien ist eine tolle Wahl für alle, die eine lebendige und multikulturelle Stadt suchen. In Wien sind zahlreiche internationale Organisationen, NGOs und Sozialunternehmen ansässig, die in verschiedenen Bereichen tätig sind. Dies macht Wien zu einer der führenden Städte für Innovation und soziale Wirkung. Hier zu leben, ermöglicht es einem, von leidenschaftlichen und engagierten Menschen umgeben zu sein, an einem Ort, der durch seine Vielfältigkeit unglaublich viel zu bieten hat.

Die Unterstützung des ESK umfasst nicht nur eine finanzielle Hilfe, sondern auch persönliche Unterstützung und technische Hilfe, was sie für mich besonders wertvoll macht. So wurde mir beispielsweise kostenloser Sprachunterricht angeboten, was mir helfen wird, mich noch stärker in das Leben vor Ort integriert zu fühlen. Die vom ESK geleistete Unterstützung ist darüber hinaus von großem Nutzen für unsere Organisation, sie gibt uns die Möglichkeit, einen Betriebsausflug zu organisieren, um unsere Kapazitäten auszubauen, unsere Arbeit zu vertiefen und den Zusammenhalt innerhalb unseres Teams noch weiter zu stärken.“

 

Englische Originalversion:

„My name is Antoine, I come from France and I am an intern at the UNCAC Coalition in Vienna. The Coalition is a non-profit and non-governmental umbrella organisation that advocates for the implementation of the United Nations Convention Against Corruption (UNCAC). The Coalition aims to connect civil society actors and stimulate civil participation in decision-making processes around the world, while advocating on an international level for more transparency, accountability, and stronger anti-corruption measures.

It is crucial to understand that corruption is a global challenge that impacts millions of people, hinders development, increases poverty, and negatively impacts the environment. As a result, choosing the UNCAC Coalition was for me an obvious choice that matched my aspirations and values. The team is composed of motivated, extremely competent, and communicative members, which allows me to learn and progressively build a solid professional expertise.

I have learnt a lot over the first few weeks: I got to expand my knowledge on corruption issues, the functioning of international organisation such as the United Nations (UN) and gained useful technical skills such as in-depth website knowledge or blog post writing, among many other things. I am lucky to be included in various tasks performed by the team, I benefit a lot from their individual expertise and skills. I am given the chance to perform tasks and receive feedback that gives me the chance to perfect myself to eventually achieve the highest standards in the non-profit sector.

The city of Vienna is a great choice for anyone looking for a vibrant and multicultural city. Vienna is home to multiple international organisations, NGOs and social businesses working in various different fields. As such, Vienna is one of the leading cities for innovation and social impact. Living here enables you to be surrounded by passionate and driven people in a place that is beautiful inside and out.

ESC support goes beyond a financial help, it includes personal support and technical assistance, which makes it particularly valuable for me. I was, for instance, offered free language classes, which will help me feel even more included in the local life. The support provided by the ESC is moreover beneficial for our organisation, it gives us the opportunity to organise an awayday to build our capacity, strengthen our work, and reinforce even further the cohesion within our team.“