Das Jahr 2022 steht ganz im Zeichen der Jugend! Die Themen und Anliegen junger Menschen sollen gehört sowie Möglichkeiten und Chancen der Beteiligung aufgezeigt werden. Jugendliche sowie Organisationen, Einrichtungen und Institutionen, die mit jungen Menschen arbeiten, sind herzlich eingeladen am Europäischen Jahr der Jugend mitzuwirken.

Sei dabei beim Jahr der Jugend!

Alle wichtigen Termine und Events für junge Menschen finden sich auf einer interaktiven Karte auf der Website zum Europäischen Jahr der Jugend. Es gibt Diskussionsveranstaltungen, Workshops, Trainings, Wettbewerbe und viele andere Möglichkeiten der Beteiligung für Jugendliche!

Das Europäische Solidaritätskorps im Jahr der Jugend

Vielleicht habt ihr gerade eine Solidaritätsprojekte am Start oder junge Freiwillige bei euch im Team und möchtet am Jahr der Jugend mitwirken? Auf der europäischen Website zum Jahr der Jugend findet ihr viele spannende Veranstaltungen. Ihr könnt auch das Logo des Jahres nutzen und selbst einen Event organisieren. Macht auf euer Engagement und eure Projekte aufmerksam! Alle, die Veranstaltungen für und mit jungen Menschen organisieren, können diese im Aktivitätenkalender auf der Website zum Europäischen Jahr der Jugend eintragen. Das Logo zum Europäischen Jahr der Jugend kann genutzt werden, um zusätzliche Aufmerksamkeit für eure Aktivitäten zu generieren. Das Logo zum Download in verschiedenen Farb- und Sprachversionen sowie die Visual Guidelines finden sich hier.

#EuropeanYearofYouth und #EYY2022

Alle Jugendlichen und Mitwirkenden sind eingeladen ihre Botschaften zum Jahr der Jugend via #EYY2022 sowie #EuropeanYearofYouth zu teilen.

EUer Jahr der Jugend: Finanzielle Unterstützung

„Macht das Jahr der Jugend zu EUrem Jahr der Jugend“, lautet die Botschaft an die österreichischen Jugendlichen. Dafür gibt es auch finanzielle Unterstützung: Wer eine Aktivität für Jugendliche zu den Themen Umwelt- und Klimaschutz, digitaler Wandel, Inklusion, Partizipation oder den EU Youth Goals in Österreich plant, kann dafür einen finanziellen Zuschuss beantragen. Der OeAD unterstützt dieses Engagement mit 100 bis zu maximal 1.000 Euro aus Mitteln der EU-Programme Erasmus+ Jugend und des Europäischen Solidaritätskorps.

Zu den Einreichbedingungen hier
Zur Antragsstellung geht es hier

Verschaff deiner Stimme Gehör: Mitmachen und online deine Botschaft veröffentlichen

Auf der digitalen Voice-Your-Vision-Plattform der Europäischen Kommission können junge Menschen via Sprachnachricht ihre Vision zur Zukunft Europas abgeben. Die Plattform ist ein interaktiver Raum, um die Stummschaltung buchstäblich aufzuheben und Wünsche und Ideen zu teilen: Junge Menschen können auf der Website ihre Botschaften zu Themen wie Inklusion, Frieden und Demokratie bis hin zu Klimawandel, Bildung, psychische Gesundheit und mehr in ihrer Sprache aufnehmen und durch den Upload mit der ganzen Welt teilen. „Voice your Vision“ wird auch über 2022 hinaus als zentrales Merkmal des Europäischen Jahres der Jugend fungieren – mit den Stimmen junger Menschen, die als Motor des Wandels und Mitgestalter der Zukunft Europas fungieren. Zur interaktiven “Voice your Vision”-Plattform

Ziele: Was soll erreicht werden?

Vier Ziele stehen im Mittelpunkt des Europäischen Jahres der Jugend und sollen unter Einbindung einer Vielzahl von Stakeholdern erreicht werden:

  • Neue Chancen im digitalen und ökologischen Bereich aufzeigen: Die Generation, die unter der Covid-19-Pandemie am meisten gelitten hat, soll besonders gewürdigt und unterstützt werden. Zudem sollen dieser Generation besonders in den Bereichen des ökologischen und digitalen Wandels neue Perspektiven und Chancen geboten werden.
  • Partizipation und Engagement fördern: Alle jungen Menschen sollen ermutigt werden, sich im weitesten Sinne politisch zu betätigen und zu engagieren – vor allem junge Menschen mit geringeren Chancen, aus benachteiligten Verhältnissen, ländlichen oder abgelegenen Gebieten oder schutzbedürftigen Gruppen.
  • Berufliche Möglichkeiten durch EU-Programme und -Projekte bekannter machen: In Verbindung mit der Umsetzung des EU-Aufbauplans “Next Generation EU” (NGEU) sollen hochwertige Arbeitsplätze sowie Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten geschaffen werden. Junge Menschen sollen besser über die Möglichkeiten zur persönlichen, sozialen und beruflichen Weiterentwicklung informiert werden.
  • Einbeziehen der Jugendperspektive in alle Politikbereiche sicherstellen: Jugendpolitik soll in allen relevanten Politikbereichen der Europäischen Union im Einklang mit der EU-Jugendstrategie 2019-2027 und den Europäischen Jugendzielen (European Youth Goals) durchgängig berücksichtigt werden.

Wie wird ein Jahr zum Europäischen Jahr der Jugend?

Kommissionpräsidentin Ursula von der Leyen hat in ihrer Rede zur Lage der Union am 15. September 2021 das Europäische Jahr der Jugend ausgerufen. Alle jungen Menschen sind eingeladen mitzuwirken. Sie stehen dieses Jahr im Mittelpunkt und ihre Stimmen sollen gehört werden, wenn es darum geht, die Zukunft Europas grüner, inklusiver und digitaler zu gestalten. Im Laufe des Jahres finden in ganz Europa Aktivitäten zum Europäischen Jahr der Jugend statt. Eine Übersicht der Aktivitäten gibt es hier.